Andrew Taylor Still

Osteopathie

Die Osteopathie wurde vor über 120 Jahren vom amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still entwickelt.

In der damaligen Zeit war die Gabe von Medikamenten mit beträchtlichen Nebenwirkungen verbunden. So suchte Still nach einer medikamentenfreien Therapiemöglichkeit.

In der Osteopathie wird ausschließlich mit den Händen diagnostiziert und behandelt.

Sie setzt sich zusammen aus der parietalen Osteopathie (Behandlung von Knochen, Muskeln und Bindegewebe), der viszeralen Osteopathie (Behandlung der inneren Organe, der Gefäße und des Nervensystem) und dem cranio - sacralen- System (Behandlung des Kopfes in Verbindung mit dem Kreuzbein).

 

GOT

 

Die GOT (generell osteopathic treatment) ist ein in sich geschlossenes Behandlungskonzept der Osteopathie.

Während der GOT werden in rhytmisch - zirkulierenden Bewegungen die Bewegungsmöglichkeiten der Gelenke von Kopf bis Fuß überprüft und Fehlstellungen oder Einschränkungen behandelt.

 

Dauer einer Behandlung ca. 45 - 60 min.

Termine nach Vereinbarung

Mehr Informationen über die Osteopathie über den Link:

http://www.osteopathie-forum.info/

 

Ich weise darauf hin, dass diese Therapieform nicht wissenschaftlich nachgewiesen ist

Heilpraktikerin Marianne Werwein | info@praxis-werwein.de